Empfehlenswerte Funkwecker:

  • Junghans Funkwecker

    Ein Junghans Funkwecker ist Präzession und Stil pur

    Junghans Time & weather Wecker Digital 350Ein Junghans Funkwecker verspricht absolute Uhrmacherkunst, verbunden mit genauer Technik und großem Innovationsgeist. Oberstes Gebot ist es immer die präzise Uhrzeit anzuzeigen. Der Name Junghans steht seit über hundertfünfzig Jahren für höchste Uhrmacherkunst im industriellen Stil. Es werden alle Arten von Uhren hergestellt, für den privaten aber auch wehrtechnischen Bereich.

    Neben dem Design hat sich Junghans auch in der Uhrentechnik einen guten Namen gemacht. 1986 präsentierte die deutsche Firma Junghans weltweit die erste Funktischuhr für den normalen Verbraucher. Und 1990 folgte die erste Funkarmbanduhr der Welt, die Junghans Mega 1, welche fünf Jahre später zur ersten solarbetriebenen Armbanduhr mit Funktechnik weiterentwickelt wurde, der Junghans Mega Solar.

    Mit der japanischen Firma Seiko entwickelt Junghans eine Weltfunkuhr, die sich immer automatisch auf die jeweilige Uhrzeit vor Ort einstellt. Diese Uhrentechnik ist allerdings noch nicht auf dem Markt und wird fleißig entwickelt und verbessert. Wenn es also um Funkuhren geht, so hat Junghans die Nase vorn. Das trifft auf Funkarmbanduhren, wie auch auf einen Junghans Funkwecker zu.

    Ein Junghans Funkwecker ist nur selten zu finden

    Junghans Funkwecker mit Wetterstation Digital 350 2000Lieder gibt es in Punkto Wecker nicht sehr viele Modelle von Junghans. Der Uhrenhersteller hat sich auf Armbanduhren konzentriert. Dies darf man aber nicht übel nehmen, denn so setzt sich die Marke mit dem Stern eben Prioritäten.

    Der Junghans Funkwecker Mega Alarm ist ein kleiner handlicher silbergrauer und fast quadratischer Funkwecker, der für erstaunlich wenig Geld zu haben ist. Präzession für um die zwanzig Euro. Der kleine Wecker wird mit Batterien betrieben. Der Weckton ist angenehm und die Lautstärke des Weckers steigert sich im Laufe des Läutens. Die Anzeige ist gut zu lesen. Der Funkwecker Mega Alarm ist modern klassisch und praktisch im Design.

    Wer den „alten“ weißen und länglichen Junghans Wecker Mega Alarm 1 allerdings vor Augen hat, dieser wird schon seit 1998 nicht mehr gefertigt. Dieser Wecker erreicht aber unter Uhrenliebhabern immer noch stolze Preise. Ein deutliches Zeichen für die Genauigkeit und Präzession der Uhren.

    Mega Time & Weather – der Junghans Funkwecker für Menschen, die mehr wissen wollen

    TFA 98 1037 Funk-Uhr mit AlarmEin ganz anderes Kaliber ist der Junghans Funkwecker mit Wetterstation Digital 350/2000. Dieser silber-anthrazitfarbene Tischwecker wiegt drei Kilogramm und hat ein Quarzuhrwerk. Hier wird nicht nur die Uhrzeit auf dem großen LCD Display angezeigt, sondern auch die Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit.

    Und nicht nur die Innen-, sondern auch die Außentemperatur. Dies ist in einer Reichweite von bis zu 30 Meter möglich durch einen Funkaußensensor. Die Temperatur wird innen von minus 5 bis plus 50 Grad Celsius angezeigt, für Außen von minus 20 bis plus 60 Grad Celsius. Auch kann man einen Kurzzeitwettertrend ablesen.

    Durch die Funktechnik wird vollautomatisch die Zeit eingestellt und auf Sommer- und Winterzeit umgestellt und umgekehrt. Das Datum läuft ewig. Wer möchte kann die Sprache im Display wechseln von Deutsch zu Französisch oder Englisch oder Italienisch. Zwei Weckzeiten sind möglich. Und der Wecker läuft absolut leise.

    Leider leuchtet die Anzeige des Weckers aber nicht im Dunkeln. Diesen Funk Wecker gibt es auch in schwarz mit der Seriennummer Digital 350/2001. Wer diesen Junghans Funkwecker Mega Time and Weather besitzt startet nie unvorbereitet in den Tag.

    Video mit einem seltsamen Wecker:
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=qyib4NROMCc[/youtube]

    No Comments